29.09.2022 |CBS Gaggenau|Erasmus+

 

Gestaltung digitaler Lernumgebungen zu Industrie 4.0 im europäischen Projekt VLEFACTORY

 

Noch unter Pandemiebedingungen startete im November 2021 das europäische Projekt VLEFACTORY bei dem auch die Carl-Benz-Schule Gaggenau als Projektpartner beteiligt ist. Die Projektidee, frei zugängliche digitale Lernumgebungen für Themen zu Industrie 4.0 zu gestalten, stammt von der finnischen Partnerschule YSAO in Finnland. Konkret werden in 5 Lernmodulen mehrere Micro Units zu den Themen Cyber Physikalische Systeme, Mensch-Maschine-Kollaboration, Virtual und Augmented Reality, Sensoren und Datenanalyse, sowie netzwerk- und datengestützte Produktion erstellt. Die Lernumgebung und deren Materialien werden auf der Website www.vlefactory.eu veröffentlicht und enthalten auch interaktive h5p-Übungen. Weitere Projektpartner sind die eine Autofahrstunde von YSAO entfernte Universität Savonia in Kuopio, sowie die berufliche Schule Mercantec in Viborg (Dänemark).

 

Hierbei kann im Projekt auf die jeweiligen Expertisen der Projektpartner zurückgegriffen werden. Die CBS kann hier mit ihrer Lernfabrik 4.0-Anlage und die in den vergangenen Jahren aufgebauten pädagogischen und didaktischen Konzepten einbringen. So wurde bspw. eine 360°-Tour durch die Lernfabrik mit Zusatzinformationen erstellt oder ein Digitaler Zwilling einer Wendeapplikation kreiert.

 

Doch nicht nur die Erstellung von Lernmaterialien steht im Fokus des Projekts, sondern auch die direkte Umsetzung bzw. Einsatz der Lernumgebung mit Lernenden. Aktuell befinden sich zwei Technikerschüler der CBS für mehrere Wochen in Kuopio und arbeiten an der dortigen Lernfabrik 4.0-Anlage im Rahmen ihrer Technikerarbeit. Im Oktober treffen sich Lehrer und Lernende der beteiligte Projektpartner in Viborg, um Lernmodulen und Micro Units zu erproben. Im späteren Verlauf des Projekts werden internationale Lernende-Projektgruppen gebildet, die ein aus der Industrie stammendes Projektthema zu Industrie 4.0 gemeinsam bearbeiten. Hierzu ist ein weiteres Treffen in Gaggenau für März 2023 vorgesehen.

Des Weiteren veranstalten die Projektpartner auch mehrere Multiplier Events als hybride Informationsveranstaltung für Unternehmen, Kammern, Schulen und weiteren Institutionen. Das von der europäischen Union als Erasmus gefördertes Projekt endet im November 2023.

Das erste Multiplier Event fand am 28.09.2022 statt und wird von der finnischen Schule YSAO organisiert. 

 

 

Weitere Informationen können Sie der Website www.vlefactory.eu oder den sozialen Kanälen entnehmen.